Beiträge

Wusstest Du schon… ?

…, dass nicht nur gegrillte Maiskolben schmecken? Hervorragend geeignet sind auch Spargel, Paprika, Tomaten, Zucchini, Auberginen und natürlich Kartoffeln, Feta und noch vieles mehr.

Unterschiedliche Marinaden sorgen für einzigartig und vielfältige Geschmackserlebnisse mit dem besonderen Gaumen-Kick. Das Einlegen in Sauce oder in eine Marinade schützt vor Austrocknen und Verbrennen.

TIPP: Statt Aluschalen oder Alufolie kann man beispielsweise das Grillgemüse auch in Backpapier gewickelt auf den Grill legen.

BIO-Grillgemüse

Bunter BIO-Grillgemüse Mix

Die Tage werden länger. Die Nächte werden wärmer und, wenn es anfängt zu dämmern, liegt in der Abendluft ein Hauch von Kohle, bruzelnden Fleisch und aromatischen Gewürzen. Dann ist man sich sicher, dass die Grillsaison im vollen Gange ist. Seid bereit für leckere Fleischsorten, frische Salate und ausgefallenen Dips und Aufstriche?

Aber muss das Grillen immer ganz nach dem Fleischaspekt gehen? Wir sagen nein. Es geht auch anders. Wir zeigen euch, wie ihr mit unserem BIO-Grillgemüse das vegetarische Grillen revolutionieren könnt und wie vielfältig und geschmackskräftig ein bunter BIO-Grillgemüse Mix überhaupt sein kann.

Natürlich gibt es viele individuelle Arten Grillgemüse zu zubereiten und zu würzen. Egal, ob man das BIO-Gemüse in Form von Gemüsespießen präsentiert, es in einer Pfanne auf dem Grill garen lässt oder in Aluminium- oder Backpapierschälchen direkt auf dem Grillrost bruzeln lässt.

Auch bei der geschmacklichen Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt. Während die einen es scharf mögen und mit Chilipulver und Chiliöl würzen, mögen es die anderen eher mild und weniger dominat und nutzen Thymian und Rosmarin für den letzten Schliff.

In jedem Fall sollte man das Grillgemüse vor dem Aussetzten von Hitze leicht marinieren und würzen. Dadurch gewinnt es an Aroma und die Marinade nimmt den Geschmack des Gemüses auf und lässt den Mix weniger trocken und leicht cremiger schmecken.

 

Hier findet ihr das Rezept für unseren leckeren BIO-Grillgemüse Mix mit leckerem Dip:

BIO-Grillgemüse Mix:

Zutaten: 
  • 2 rote BIO-Paprika
  • 2 gelbe BIO-Paprika
  • 1 BIO-Aubergine
  • 1 BIO-Zucchini
  • 1 BIO-Tomate
  • 3 rote BIO-Zwiebeln

Für die Marinade:

  • 5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zweige BIO-Rosmarin
  • 2 Zweige BIO-Thymian
  • 2 BIO-Knoblauchzehen
  • Kräuterbutter

Für den Dip:

  • 250g BIO-Naturjoghurt
  • 1 Packung Schnittlauch
  • etwas Zitronensaft
Zubereitung:

1) Zuerst das Grillgemüse vorbereiten. Das Gemüse gründlich waschen und vorsichtig trocknen. Rote und gelbe Paprika in längliche breitere Streifen schneiden. Aubergine, Zucchini und Tomate in 1-2cm dicke Scheiben schneiden. Die rote Zwiebeln in kleine feine Würfel schnibbeln.

2) Nun die Marinade in einer kleinen seperaten Schale zubereiten. Olivenöl, Salz und Pfeffer und, gegebenenfalls noch andere Gewürze, vermengen. Die Thymian- und Rosmarinzweige abzupfen und zusammen mit den zwei Knoblauchzehen kleinstampfen. Anschließend alles zusammengeben und umrühren.

3) Das Grillgemüse auf eine Aluminiumschale oder eine, aus Backpapier, gebastelten Schale geben und mit Kräuterbutter bestreichen. Nun die Marinade gleichmäßig über das Gemüse verteilen. Jetzt kann das Gemüse samt Marinade auf den Grill. Lasst es so lange anbraten, bis es goldbraun gefärbt ist.

4) Währenddessen den Joghurt-Dip vorbereiten. Dazu den Naturjoghurt in eine Schale geben. Den Schnittlauch klein schneiden und im Joghurt unterrühren. Als letztes einen kleinen Schuss Zitronensaft dazugeben. Alles gut umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5) Am Ende BIO-Grillgemüse zusammen mit dem Dip servieren.

 

TIPP: Natürlich kann die Wahl des Gemüses individuell getroffen werden. Wir empfehlen eine saisonale und biologische Auswahl des Gemüses. Auch die Zubereitung der Marinade und des Dips kann nach individuellem Geschmack verändert werden.